Gütesiegel Lesen

Unsere Schule bewirbt sich um das "Gütesiegel Lesen".

Dazu haben wir für das heurige Schuljahr zahlreiche Aktionen rund um das Thema Lesen geplant.

Im Herbst begannen wir mit den klassenübergreifenden Lesepartnerschaften:

1b und 3a:
Schüler der 3. Klasse unterstützen die Erstklassler beim Lesenlernen. Sie üben mit ihnen die Buchstaben, Silben und Wörter.

2b und 4a / 1a und 3b:
Die Schüler der höheren Schulstufen wurden zu Lesetrainern ausgebildet. Mit dem Material des Tiroler Lesekompetenzteams trainieren sie die Kleineren mit Wortkarten und Silbenteppichen.

 

Die Lesepartner Emil und ?, sowie Laura und Elena (3b und 1a)

1a und 4b:
Gemeinsam lesen -  Im 1. Semester
lesen die Viertklassler den Erstelern Bilderbücher vor, das Vorlesen haben sie vorher geübt. Ab dem 2. Halbjahr können auch die Erstklässler schon so gut lesen, dass sie selbst auch etwas lesen sollen. In Dreiergruppen lesen sie gemeinsam Bücher aus der Reihe "Erst ich ein Stück, dann du".
 

  

Luis und Luca lesen aus dem Bilderbuch "Pieps" - den Kleinen gefällt´s.

 

An unserer Schülerzeitung wird zügig gearbeitet. Im Dezember erscheint die erste Ausgabe.

Das Redaktionsteam
hinten: Alina, Sophie, Laura und Valentin
vorne: Matteo, Fiona, Jasmin, Natalie und Tatjana

 

2a und 2b:
Die beiden 2. Klassen laden die anderen an jedem Montag im Advent zu einer kurzen besinnlichen Einstimmung auf Weihnachten. Sie lesen Texte aus Bilderbüchern, die Bilder dazu werden auf die Leinwand projiziert. Hier liest die 2a aus dem Bilderbuch „Ein kleiner Stern“ von Koji Takahara.

 

1a und 4b:
Die beiden Lesepartnerklassen studieren je eine weihnachtliche Geschichte ein, die sie vorlesen und vortragen. Die Schüler der 1a erzählten mit dem japanischen Tischtheater (Kamishibai) die Geschichte von Jesu Geburt. Die 4b liest und spielt das Bilderbuch „Ein neuer Stern“ von Marjaleena Lembcke und Susanne Straßer. Die Generalprobe findet vor den Schülern und Lehrern unserer Schule in der Schulbibliothek statt. Um unsere Leseaktivitäten auch in die Öffentlichkeit zu bringen, nutzen wir den Veranstaltungsraum der neuen Stadtbücherei von Lienz für eine Aufführung vor Eltern, Verwandten und Interessierten. Vor vollem Saal gelang den beiden Klassen eine viel beklatschte Vorstellung.

 


Die 4b verbringt eine Lesenacht in der Schule. Das Motto der Nacht ist "Hexentreiben". Passend dazu haben sich die Schüler als Hexen und Zauberer verkleidet. In dieser Nacht wird nicht nur viel gelesen, es gibt auch Spiel und Spaß und Bewegung im Turnsaal.

   

 

Auch die 3a-Klasse begibt sich im Juni auf eine Lesenacht.

Ann L.E.S.E.N14 nimmt selbstverständlich auch unsere Schule teil - ein umfangreiches "Lesemenü" mit zahlreichen Stationen soll den Schülern Gusto auf´s Lesen  machen.

Der "Geschichtendrache" ist eine Aktion des Buchklubs der Jugend. Ziel der Aktion ist es, nachhaltig die Kultur des Vorlesens und des miteinander Lesens in Familien und Schulen zu stärken – als Beitrag zur schulischen Lesekultur. Die 3b - Klasse mit Lehrer Klaus Schneeberger hat sich dazu einiges einfallen lassen.

Mehr dazu unter
http://www.geschichtendrache.at/ticket/buchklub/school_site.mc?school_seq_id=5981 (


Noch vor Schulschluss besuchen die ersten Klassen ein Lesefest in der Stadtbücherei Lienz.

 

Am 12. Juni kann unserer Fr. Direktor in Innsbruck das "Gütesiegel Lesen" entgegennehmen!