Schule am Bauernhof

Vom Korn zum Brot
Der 20. Februar 2013 war für uns Kinder der 2 b-Klasse ein ganz besonderer Tag: Der Unterricht fand nämlich nicht im Klassenzimmer, sondern am Bauernhof der Familie Halbfurter in Dölsach statt. Nach der herzlichen Begrüßung durch die Bäuerin Karin und den Bauern Michael und einem Kennenlernspiel ging es los. Wir setzten uns an den riesigen Holztisch in der Küche. Karin zeigte uns Getreidekörner, gekeimte Körner und verschiedene Getreidehalme. Sie erzählte uns, wie mühsam es früher war, Getreide zu säen, zu ernten und zu verarbeiten. Mit Hilfe von Spielzeugtraktoren und –maschinen sahen wir, dass diese Arbeiten heute wesentlich schneller und leichter erledigt werden können. Jetzt mussten wir eine sehr schwierige Aufgaben lösen: Wir sollten 8 verschiedene Getreidekörner kosten und benennen. Gemeinsam schafften wir es! Nun stellte sich die Frage, wie aus den Getreidekörnern Mehl wird. Wir versuchten, mit einem Mörser die Körner zu zermahlen und merkten, dass dies sehr mühsam und zeitaufwändig ist. Mit der elektrischen Getreidemühle ging es dann aber schnell. Karin erklärte uns, wie aus dem Mehl ein Brotteig entsteht. Jedes Kind durfte jetzt sein eigenes Brot formen und verzieren. Außerdem machten wir noch ein großes Gemeinschaftsbrot für den Gottesdienst. Während unsere Brote gebacken wurden, konnten wir Roggen in kleine Tontöpfe säen und die Jause selber zubereiten. Das Früchtejogurt, die Brote mit Topfenaufstrich und Gemüse sowie die Marmeladebrote schmeckten allen wunderbar! Jetzt wurde es Zeit für einen Rundgang durch den Stall. Michael erzählte uns viel Interessantes über seine Kühe und seine Arbeit als Bauer. Wir streichelten und fütterten die Tiere und wurden von einigen besonders neugierigen Kälbern auch abgeschleckt. Der Bauer zeigte uns, wie die Kühe gemolken werden und dass die Milch in einem großen Tank gesammelt wird. Beim „Abschluss-Test“ konnten wir beweisen, dass wir an diesem Vormittag sehr viel gelernt und uns viel gemerkt haben. Die Schule am Bauernhof war für uns alle ein tolles Erlebnis!
Berger Annemarie

 

Mehr Fotos findet ihr in der Bildergalerie!

Fotoquelle: 
Berger